Begleitetes Pilgern  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

St. Leonhard  

   

Erzbruderschaft an der Wallfahrtskirche St. Leonhard zu Tamsweg

Seit 1990 gibt es nach uraltem Vorbild wieder eine Erzbruderschaft, die die Unterstützung der Wallfahrtskirche St. Leonhard, die Förderung der Wallfahrt dorthin und die Vertiefung des persönlichen Glaubenslebens der Mitglieder zum Ziel hat.

Bruderschaftsgeschichte

Schon in der Zeit der Erbauung der Wallfahrtskirche im 15. Jahrhundert wurde eine Bruderschaft aufgebaut mit Tausenden Mitgliedern aus Salzburg und weit darüber hinaus. Auch Kaiser Friedrich III. ließ sich ins Bruderschaftsbuch eintragen. Diese Bruderschaft hat die Wallfahrt nach St. Leonhard bei Tamsweg beworben und vor Ort die Sorge um die Wallfahrer getragen. Der erste Schwung konnte aber nicht lange aufrecht erhalten werden, und die Bruderschaft wurde im Lauf des 16. Jahrhunderts bedeutungslos.

1636 wurde die „Corporis-Christi- und Sankt-Leonhards-Bruderschaft“ auf Initiative der Kapuziner in Tamsweg neu gegründet. Sie war jetzt eine wichtige Akteurin in der Arbeit der Kapuziner, vor allem als Trägerin der prunkvollen, mit Theaterwägen bestückten eucharistischen Prozessionen. Diese hatten große Bedeutung im Bemühen, in der Zeit der Kirchenspaltung die Menschen im Lungau an die römisch-katholische Kirche zu binden. Im Zuge der Aufklärung wurden die Kapuziner Ende des 18. Jahrhunderts von Tamsweg abgezogen und die Prozessionen auf die Verehrung der Eucharistie beschränkt. Die Zielsetzung der Bruderschaft wurde nun ebenfalls auf die Anbetung des Allerheiligsten fokussiert. Im Jahr 1918 wurde die letzte Aufnahme eines Mitglieds der Bruderschaft in dieser zweiten Periode registriert.

1990 wurde die Erzbruderschaft mit einem breit gefächerten Interesse wiederbegründet. In einer Überarbeitung der Statuten im Jahr 2012 wurden die Ziele gebündelt in der Förderung der Wallfahrt nach St. Leonhard und der Vertiefung des Glaubenslebens der Mitglieder. Wie bei der ersten Gründung soll die Kirche und die Verehrung des Hl. Leonhard bekannt gemacht und gute Grundlagen für die Wallfahrten geschaffen werden. Aus der Neugründung durch die Kapuziner wurden die Pflege bestimmter Gottesdiensttraditionen in St. Leonhard und das Bemühen um den persönlichen Glauben bewahrt, wobei die möglichen Ausdrucksformen dafür der Zeit entsprechend immer wieder erneuert werden sollen.

Zweck und Aufgaben

  1. Die Erzbruderschaft ist eine Gemeinschaft christlicher Frauen und Männer zum Zweck:
  • die Verehrung des Hl. Leonhard und in besonderer Weise die Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg zu fördern;
  • den persönlichen Glauben der Mitglieder zu vertiefen und in Gottesdienst, Glaubenszeugnis und Werken der Nächstenliebe zum Ausdruck zu bringen.
  1. Zum Verfolgen dieser Ziele sind die Mitglieder eingeladen und aufgerufen,
  • B 03 Bruderschaftsprangtagam “Bruderschaftsprangtag” (Sonntag nach Fronleichnam) und am Gedenktag des hl. Leonhard (6.11.) durch ihre Mitwirkung bei den Gottesdiensten ihre Zugehörigkeit zum Ausdruck zu bringen;
  • die vom Vorstand organisierten Gelegenheiten zur Gemeinschaftspflege und Glaubensvertiefung wahrzunehmen, das sind z.B. Bruderschaftsmessen und Glaubensgespräche, Einkehrtage, Wallfahrten, besondere Andachten und Gottesdienste;
  • mitzuwirken, dass die Wallfahrt nach St. Leonhard bei Tamsweg belebt und gestärkt wird bzw. dass Wallfahrer in ihren Anliegen Unterstützung finden;
  • die Erhaltung der Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg nach ihren Möglichkeiten zu unterstützen;
  • zu erkennen, wo Hilfe gebraucht wird, und in der Gemeinschaft der Bruderschaft effiziente Wege der Hilfe zu entwickeln und mitzutragen.

Die Mitgliedschaft in der Bruderschaft

Alle, die den Hl. Leonhard verehren, denen die Wallfahrtskirche St. Leonhard am Herzen liegt, denen die Wallfahrt nach Tamsweg ein Anliegen ist, denen der christliche Glaube wichtig ist, sind eingeladen, der Bruderschaft beizutreten.

Sie sind eingeladen, die geistlichen und geselligen Angebote der Bruderschaft wahrzunehmen, sich für Aufgaben rund um die Kirche zur Verfügung zu stellen, die Renovierungsarbeiten oder karitativen Projekte der Bruderschaft zu unterstützen, Einzelpersonen und Gruppen zur Wallfahrt nach St. Leonhard bei Tamsweg einzuladen, Ideen zur Umsetzung des Bruderschaftszwecks einzubringen.

Kontakt für nähere Informationen zur Leonhardsbruderschaft