Begleitetes Pilgern  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

St. Leonhard  

   

Der Leonhardsweg auf dem Handy

Neuere Handys sind nicht nur einfache Mobiltelefone, sondern auch nützliche Navigationsinstrumente. Für iPhones und für Android-Geräte gibt es mittlerweile eine große Zahl an Apps, die Hilfe bei Navigation und Ortung bieten.

1. Navigation bei bestehender Internetverbindung

In den Wegbeschreibungen ist für die einzelnen Streckenabschnitte der QR-Code ersichtlich. Mit einem kostenlosen App (QR-Scanner, Quick Scan, QR Code Reader … ) kann bei bestehender Internetverbindung die Wegbeschreibung heruntergeladen werden und der Weg auf einer Karte am Handy angezeigt werden.

2. Navigation ohne bestehende Internetverbindung

Mit kostenlosen Apps (outdooractive, GPSsies …) kann die der gewünschte Streckenabschnitt auf das Handy heruntergeladen und gespeichert werden, so dass eine Navigation auch offline möglich ist.

Kurze Anleitung für outdooractive

App Store bzw. Play Store: outdooractive (ALPSTEIN Tourismus) suchen und installieren und starten
Touren wählen und leonhardsweg als Volltextsuche eingeben.
Was? Aktivität wählen: Wandern -> Pilgerweg
Wo? ... Alle Regionen … kann bleiben, Einschränkungen sind möglich

Kurze Anleitung für GPSies

App Store GPSies+ bzw Play Store GPSies suchen und installieren
In den Suchkonfigurationen folgende Einstellungen vornehmen:
Streckenart: Alle
Streckenlänge: gewünschte Länge, bzw. keine Einschränkung (Alle)
Strecken eines Nutzers: Nur von diesem Nutzer: leonhardsweg (Salzburg – Tamsweg) oder leonhardsweg-gurk (Gurk – Tamsweg)
Aktivitäten: Zu Fuß
Karte: Auf der Karte am Handy muss die Region sichtbar sein, auf welcher der Streckenabschnitt zur Gänze angezeigt werden kann.

Ein großer Nachteil gegenüber klassischen GPS-Empfängern ist die kurze Akkulaufzeit. Es wird daher empfohlen, das Handy zur Vorbereitung zu verwenden und die GPS-Funktion nur bei Unsicherheiten zu aktivieren.